Naturheilpraxis Sonja Opitz

Therapiekonzepte für Körper, Geist und Seele

Infusionstherapie

Infusion (lat. infundere -> hineingießen)

In meiner Praxis hat die Infusionstherapie einen hohen Stellenwert.

Ziele der Infusiontherapie sind:

Erhaltung oder Wiederherstellung des Gleichgewichtes des inneren Milieus, wie z.B.

  • des Wasser-, Elektrolyt-, Säure-Basen-Haushalt
  • Nährstoffzufuhr
  • Verabreichnung von Homöopathie
  • Offenhalten von Gefäßen in der Notfalltherapie

Zeitdauer der Infusion

Kurzzeitinfusion, die 30 Min. bis höchstens 60 Min. gegeben wird!

Infusionslösung-Arten

Isotone Kochsalzlösung besteht aus 9g Natriumchlorid (NaCl) auf 1 Liter Wasser für Injektionszwecke (z.B. bei anaphylaktischen Schock o. bei Blutverlust, Träger für Medikamente)

Glukoselösungen (Zuckerlösung) gibt es in unterschiedlichen Konzentrationen (bei Schock durch Unterzuckerung)

Ringer-Lösung ist eine isotone Lösung, die Natriumchlorid, Kaliumchlorid und Kalziumchlorid in bestimmter Konzentration enthält (bei Austrocknung bei schweren Durchfällen, Träger für Medikamente)

Ich verwende i.d.R. isotone Kochsalzlösung als Träger für:

Vitamin-C-Hochdosis Infusionen (Firma Pascoe Naturmedizin), ggf. in Kombination mit B-Vitaminen, Magnesium, Folsäure bei Mangelerscheinungen. Diese werden verstärkt gebraucht u. a. bei Stress, kohlenhydratreicher Ernährung, Sportlern, älteren Menschen, Diabetikern, vitaminraubende Medikamente (z. B. Magensäure-Blocker, Wasser-Tabletten, ASS, Pille), Rauchern, viel Alkohol, einseitige Ernährung, Magen-Darm-Erkrankungen, akute und chronische Infekte, chronisch entzündliche Erkrankungen, nach Operationen

Homöopathische Infusionen (Firma Pascoe Naturmedizin) z. B. bei Beschwerden des Bewegungsapparates, Wechseljahresbeschwerden, Nervenberuhigung, Magen-Darm-Beschwerden, Allergien, Stimmungsaufhellung, Erkältung/Infekte, Kopfschmerzen/Schwindel, Lymphe, Menstruationsbeschwerden, Säure-Basen-Haushalt, Schlafstörung, Stress, rheumatische Erkrankungen

Sehen Sie auch hierzu den Pascoe Naturmedizin Imagefilm (bitte auf den Link klicken!)


Schon gewusst?

B-Vitamine sind wasserlöslich und können kaum gespeichert werden, nur Vitamin B12 kann über einige Wochen in einer Depot-Form gespeichert werden!

B-Vitamine können nur bei einem gesunden Magen und Darm richtig verarbeitet werden!

Vegetarier und Veganer haben oft einen Vitamin B12-Mangel, weil Vitamin B12 überwiegend in tierischen Lebensmitteln enthalten ist!

Vitamin C wird in Nahrungsmitteln durch zu lange Lagerung/Transportwege, falscher Aufbewahrung (bei Raumtemperatur) oder falscher Zubereitung schnell abgebaut. Z. B. Spinat enthält nach zweitägiger Lagerung bei 20 Grad Celsius 79% weniger Vitamin C!

Vitamin C ist wasserlöslich und kann nicht gespeichert werden!

Vitamin C ist beteiligt an wichtigen Aufgaben des Körpers: Immunsystem, Herz, Nieren, Knochen, Leber, Gehirn, Muskeln, Blutgefäße, Augen!